Syrien - Höhepunkte




Das Wetter in:


    7 Tage Rundreise für nur Euro 994,- / pro Person (Gruppentarif).

Weitere Angebote als PDF-Dokument (76 kb)
  • inkl. Flughafentransfer Damaskus - Unterkunft - und zu den Besichtigungen
  • inkl. Buchungspauschale
  • inkl. Eintrittsgelder zu Besichtigungen, Gebühren und Steuern
  • inkl. mehrsprachiger Begleitung
  • individuelle Reisezeiten - GANZJÄHRIG
  • Hotels = Mittelklasse bis geh. Klasse nach Landeskategorie

Entfernungsrechner

Ortsentfernungen in Syrien

Entfernung zwischen  
  Ergebnis KM
Während Sie vor Ihrem PC sitzen, können Sie an Ihrem Daumen drehen, sich die neuesten Katzenbilder Ihrer Mutter ansehen oder Ihren nächsten Urlaub planen.

Beispielreise

Syrien lag an der Nahtstelle grosser Reiche. Für Gäste mit wenig Zeit aber Interesse an Syrien, wurden zahlreiche Höhepunkte in ein konzentriertes Programm gefasst.

Aleppo.

Übernachtung in Aleppo.

Perle unter den Städten.



Handelsstadt Aleppo.

Vormittags besichtigen wir das Nationalmuseum in Aleppo, wo wir Kunstschätze aus frühsyrischer Zeit entdecken.

Wir bummeln durch die Altstadt und schlendern durch den wohl schönsten Souq des Orients.

Der Souq ist echt, ehrlich und ungeschminkt - ein aufregender Mikrokosmos.





Cyrrhus, Simeonskloster.

Fahrt nach Norden, in die Nähe der türkischen Grenze,
zum Ruinengelände von Cyrrhus aus dem 3. Jh.v.Chr.

Weiterfahrt zum zentralen Kalksteinmassiv zum
Pilgerheiligtum Simeonskloster.

Weiterfahrt nach Idlib.

Übernachtung in Idlib.

Die feine SYRISCHE RIVIERA! Lattakia und die "toten Städte", Ebla und Apame.

Fahrt zum Südkalksteinmassiv zur Antikenstadt El-Barah. Besichtigung der Gräber, Kirchen und Villen.

Gleich daneben liegt Serdjella aus dem 5. Jahrhundert,
eine der besterhaltenen antiken Städte in Nordsyrien.

Wir besichtigen Ebla, wo man Tontafelarchive aus dem
2. Jahrhundert v.Chr. entdeckt hat.

Den Abschluss des Tages bildet ein Spaziergang durch die Kolonnadenstrasse der hellenistisch - römisch - byzantinischen Stadt Apamea.

Über das Küstengebirge erreichen wir die Küstenstadt Lattakia.

Übernachtung am Mittelmeer- in Lattakia.


Ugarit, Krak des Chevaliers.

Vormittags besichtigen wir den Königspalast, das Tempelviertel und die Gräber in der mediterranen Hafenstadt Ugarit, aus frühsyrischer Zeit.

Hier wurde das erste Alphabet der Welt entwickelt. Nördlich von Homs befindet sich der Krak des Chevaliers, zweifellos die besterhaltene Burg der Kreuzritterzeit.

Übernachtung in Homs.

Die Stadt der Königin Zenobia.

Fahrt durch die Wüste nach Palmyra (UNESCO-Kulturdenkmal).

Besichtigung der Kolonnadenstrasse, des Baaltempels und des Tales der Gräber.

Im Museum vertiefen wir unsere Kenntnisse über die Geschichte der Oasenstadt.







Durch die Wüste.

Wir folgen den Karawanenwegen nach Maalula.

Besuch der Klöster der

Heiligen Tekla
und der
Heiligen Sarkis.

Wanderung durch die Felsenschlucht.

Damaskus. Paradies der Erde.

Weiterfahrt und Besichtigung des christlichen Damaskus mit der Ananias Kapelle. Spaziergang durch die alten Gassen und die orientalischen Basare (Souqs).

Übernachtung in Damaskus.

Das Nationalmuseum bietet die einzigartige Möglichkeit die historische Entwicklung Syriens kennenzulernen.

Anschliessend besuchen wir die Tekia-Suleimania Moschee, aus der Osmanenzeit.

Besichtigung des Vorortes Salihi. Dieser ist eine der wenigen islamischen Stadtgründungen in Syrien.

Besuch der Moschee des Sheich Muhedin Ibn al-Arabi, als Pilgerstätte errichtet.

Damaskus heute, das ist nicht nur das alte, biblische Damaskus, sondern auch das Neue, das Moderne.

Nur ein paar hundert Meter vom historischen Zentrum haben mittlerweile internationale Designer Ihre Boutiquen eröffnet.

Entdecken Sie Damaskus, die Stadt der Rose. Finden Sie die Seidenstrasse und den Ursprung des Damast.



Die Altstadt von Damaskus.

Wir besuchen die grandiose Omayadenmoschee mit ihrem einzigartigen Mosaikschmuck.

Besuch des Grabmal Saladins.

Spaziergang durch die engen Gassen der Altstadt und die Suqs.
Der Nachmittag gehört Ihnen.

Während in den Cafés die Wasserpfeiffen blubbern, der Märchenerzähler Geschichten aus der Kreuzritterzeit zum Besten gibt, vertreibt sich die Damaszener Jugend ihre Zeit in den schicken Kneipen im Christenviertel von Bab Touma.

Das römische Syrien.

Tagesausflug in den Hauran, die vulkanische Basaltlandschaft des Südens.

Wir sehen die einzigartigen Fussbodenmosaiken in Shahba und besuchen
Bosra (UNESCO-Kulturdenkmal), das besterhaltene antike Theater - und die Stadtanlage.

Rückfahrt nach Damaskus.